Der Postbahnhof Berlin · Eine außergewöhnliche Location im Herzen der Stadt

Der öffentliche Raum in Berlin verändert sich konstant und da erscheint es fast schon beruhigend, Gebäude wiederzuerkennen, die eng mit der Geschichte der Stadt verknüpft sind. Während Gebäude abgerissen und neu gebaut werden, findet man direkt neben der East Side Gallery einen alten Bekannten: Den Postbahnhof aus dem Jahre 1842.

Unzählige Briefe und Pakete wurden hier umgeschlagen. Er hat über ein Jahrhundert lang dafür gesorgt, dass Menschen auch über lange Entfernungen und politische Grenzen hinweg in Verbindung bleiben.

Im Herzen der Hauptstadt · Der Postbahnhof Berlin

Dem Postbahnhof ist es gelungen, ein Stück kulturelles Erbe der Stadt zu erhalten und sie lebendig in die Zukunft zu überführen. Während die Vergangenheit des Ortes unweigerlich mit der bewegten Geschichte Deutschlands verbunden ist, präsentiert sich der Ort nun als Kulturlocation, wie auch die Stadt selbst längst zur internationalen Kulturmetropole herangewachsen ist. Berlin ist für seinen Mut international bekannt und geschätzt. In einer Zeit in der immer mehr glatt saniert wird und bauliche Zeugen glatt poliert werden, ist es eine wahre Rarität, dass der Postbahnhof seinen industriellen Charme, trotz aufwändiger Sanierung, behalten durfte. Die beeindruckende Größe und die fantastischen Lichtverhältnisse – die ehemalige Gleishalle ist über 100 Meter lang! – bieten optimale Voraussetzung für die Berliner Liste 2017.

Der 3000 qm große, monumentale Postbahnhof beeindruckt durch seine klaren Linien und seine schlichte, dunkel geklinkerte Fassade im Stil der märkischen Backsteingotik. Die großzügigen Seitenfenster und Oberlichter sorgen für optimale Lichtverhältnisse, einem klassichen Atelier vergleichbar. Die Besucher fühlen sich wie in einer riesigen, lichtdurchfluteten Galerie.

Die trägerlose Halle nimmt sich architektonisch zurück und läßt den Kunstwerken den Freiraum, den sie für ihre Entfaltung benötigen. Die klare Struktur garantiert, dass alle Kojen im Ausstellungsbereich die gleiche Qualität besitzten.

Diese beeindruckende Location bietet die optimale Größe, die dem Besucher eine große Vielfalt bietet und den Kuratoren eine qualitative Selektion ermöglicht.

Es ist diese unverwechselbare Kombination aus alter Bausubstanz des Postbahnhofes und frischer, zeitgenössischer Kunst der BERLINER LISTE, die den Besuch zu einem Erlebnis von Jung und Alt macht.

Ein Ort für viele Partner

2017 darf der Postbahnhof Berlin bereits zum 2. Mal die Berliner Liste und all ihre Projektpartner, Besucher, Künstler und Neugierige begrüßen. Die einzelnen Messeschwerpunkte wie Fotografie, Urban Art und zeitgenössische Kunst erhalten eigene Bereiche, die Besucher zum Bestaunen, Gespräch und Austausch anregen sollen. Der Postbahnhof ist ein ganz besonderer Ort: Er schafft es, die Besucher aus dem Alltag direkt in eine eigene Welt zu führen. Das Gebäude strahlt dabei eine gemächliche Ruhe und Leichtigkeit aus, die Besucher ankommen lässt und einen aus dem Trubel der Großstadt entführt. Die zentrale Lage zwischen Ostbahnhof, East Side Gallery, YAAM und Mercedes Benz Arena sorgt für eine gute Erreichbarkeit.

 

Berlin ist weltoffen

Dass Berlin eine kreativ pulsierende Metropole ist, sollte inzwischen jedem bekannt sein. So reiht sich der Postbahnhof in diese Tradition ein und möchte internationalen wie auch lokalen Besuchern ein inspirierender Ort zum Entdecken sein. Der Ort hat das Potenzial in Zeiten der Krise und knappen Kassen ein Schutzraum für Kunst und Kultur zu werden. Wir benötigen heute mehr denn je solche Räume für Experimente, die schon immer die kreative Keimzelle ganzer Städte gebildet haben. Der schnelle Wandel durch die Globalisierung zeigt, auch in Zeiten in denen jeder mit jedem vernetzt ist, sind real existierende Orte, an denen Menschen physisch zusammen kommen um sich auszutauschen, wichtiger denn je sind. Kunst möchte vor dem Objekt diskutiert werden, Entdeckungen brauchen ihre Zeit und zum Verweilen braucht man einen einzigartigen Ort. Der Postbahnhof Berlin ist so ein magischer Ort. Es benötigt ungewöhnliche Orte in Deutschland und auf der Welt um reale Menschen zusammen zu bringen. In der einmaligen Verbindung aus geschichtsträchtiger Kulisse mit modernen großen Dimensionen ist der Postbahnhof Berlin eine Kombination, die wie geschaffen ist für zeitgenössische Kunst.