Willkommen bei der 11. BERLINER LISTE

18. bis 21. September | Postbahnhof

Mit fast 11.000 Besuchern ist die BERLINER LISTE 2014 erfolgreich zu Ende gegangen. 112 Aussteller aus 24 Ländern zeigten über 300 Künstler auf der größten und ältesten Messe für zeitgenössische Kunst in Berlin.

Kurator war erneut der Kunstkritiker Dr. Peter Funken, der eine spannende Auswahl aufstrebender Kunst zusammengestellt hat.

Der tradtionelle Mix aus Galerien, Projekträumen und Künstlern ermöglichte den internationalen Besuchern, vielversprechende und zum Teil noch unbekannte Talente und Galerieprogramme im lichtdurchfluteten, denkmalgeschützten Ambiente des Postbahnhofs am Ostbahnhof entdecken.

Das Spektrum an gezeigter Kunst reicht von zeitgenössischer Malerei, Skulpturen, Zeichnung und Grafik bis hin zur Installation, Video-Kunst und Performance. Zum zweiten Mal wurde mit der 2013 erfolgreich gelaunchten Photography Section ein besonderer Fokus auf Fotografie gelegt, die in Berlin auf eine lange Tradition zurückblickt und der als zeitgemäßem, modernem Medium eine wachsende Bedeutung zukommt.

Im Rahmen der Berlin Art Week steht die Messe für aufstrebende Künstler und Galerieprogramme, die ihre Werke zu (noch) gemäßigten Preisen anbieten, aber morgen vielleicht schon zu den Stars der Szene zählen werden.

Die BERLINER LISTE versteht sich als unabhängige Messe mit einem demokratischen Kunstverständnis und originaler Kunst auch für den kleineren Geldbeutel.

Das positive Presseecho auf die 11. Berliner Liste mit ihrem Kurator Dr. Peter Funken zeigt, dass die Entdeckermesse eine wichtige Position auf dem Berliner Kunstmarkt inne hat und vor allem auch internationale Galerien und Künstler in die Hauptstadt bringen kann. Bestätigt wurde dies auch durch den erfolgreichen Launch der KÖLNER LISTE KÖLNER LISTE, die vom 10. – 13. April 2014 im The New Yorker | DOCK.ONE am Mülheimer Hafen statt fand.
Die nächste BERLINER LISTE 2015 findet wieder vom 17. – 20. September 2015 statt.


 

Die Berliner Liste steht für hohes künstlerisches Potenzial bei moderaten Preisen.

Zeitkunst, September 2013

Mit Peter Funken zog (die Berliner Liste) einen sehr erfahrenen Vertreter der Berliner Kunstwelt an Land – und tatsächlich hat sich einiges bei der Messe getan (….)

Berliner Zeitung, 20.9.2013

Einer der vielen erstaunlichen Orte im Berliner Kunstherbst ist das Industriedenkmal Kraftwerk mit seinen breiten Emporen in verschiedenen Ebenen in einer gigantischen Halle.

Fuldaer Zeitung, 25.9.2013

Die Messe ist beliebt, ihr Fokus liegt auf Berlin, aber die Liste wird immer internationaler.

Berliner Zeitung, 16.9.2013

Although not officially involved in Berlin Art Week, Berliner Liste remains an integral event. (…) the fair’s new photography section is a must-see.

Ex-Berliner, September 2013

Promoting the discovery of ever emerging new talent, Berliner Liste will bring together over 130 galleries form 30 different countries.

artberlin.de, September 2013

Die Berlin Art Week ist auch abseits von ihrem offiziellen Programm ein Ort für Entdeckungen. So zeigt die Messe “Berliner Liste” in ihrem zehnten Jahr erneut eine Vielzahl junger, aufstrebender Künstler, die noch nicht unbezahlbar sind.

sueddeutsche.de, September 2013

Exzerpt Aussteller 2014

Eine Übersicht mit allen Ausstellern finden Sie hier